Der Wandel des mobilen Arbeitsplatzes – Workspace mit Zukunft

Die fortschreitende Digitalisierung und Mobilisierung von Geschäftsprozessen rückt Enterprise Mobility in den Mittelpunkt der CIO-Agenda.

Ob die treibende Kraft Sicherheitsaspekte, zu hoher administrativer Aufwand, oder der Wunsch nach einheitlichem Mobile Device Management ist: Enterprise Mobility Management (EMM) ist die Lösung mit Zukunft.

Sie ist dabei meist konstituierender Baustein neuer, disruptiver Geschäftsmodelle, bei denen die IT endlich ihre undankbare Rolle als Kostenfaktor ablegt und als Enabler, Verzahner und Datenpooler Teil der Wertschöpfungskette wird.

Doch nicht nur aus Management oder IT Sicht ist EMM eine nutzenstiftende Lösung. Einer der Hauptprofiteure ist der User.

„We also need to concentrate on providing the user with an experience that allows them to focus on what they do best: their job.“ – Technologie Manager for The Coca-Cola Company 

Sie wollen wissen, wie der mobile Arbeitsplatz der Zukunft aussehen kann, dann kommen Sie zum Enterprise Mobility Summit. Dort teilt Peter Schmitt, Projektleiter der epco, Erfahrungen aus der Praxis.

Gemeinsam mit Christian Handt, Senior Manager Infrastructure Management Services von der DB Systel, leitete er die Umstellung von Mobile Device Management zu Enterprise Mobility Management bei der Deutschen Bahn AG.

Wenn Sie mit Peter Schmitt auf dem Summit networken oder mehr über das Thema Workspace erfahren wollen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Verbinden Sie sich auch gerne per Twitter, LinkedIn, Xing oder Facebook.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Zum Abschicken der Nachricht geben Sie die Lösung der Rechenaufgabe in das Feld ein und klicken unten auf "senden"