Suche
  • epco

Ausschluss-Methode

Aktualisiert: Sept 11





Heute stellen wir Ihnen die Ausschluss-Methode vor.

Diese gehört wie die Disney-Methode, die Osborn-Methode und viele andere zu den Kreativitätstechniken.

Die Anwendung der Ausschluss-Methode findet man klassischerweise in der Werbung oder allgemein bei der Erstellung von Social-Media-Kampagnen. Sie kann aber auch grundlegend bei der Entwicklung neuer Gedanken und Techniken in vielerlei Hinsicht bereichernd sein.


Vorgehensweise:

Man geht zum Beispiel bei einer Social Media Kampagne für eine Beratungsdienstleistung wie folgt vor:


1. Sammeln von Assoziationen

All diejenigen, die bei dieser Kampagne involviert sind, haben einen zeitlichen Rahmen von 30 Minuten. Innerhalb dieser Zeitspanne sammelt man sämtliche Assoziationen zum Thema “Beratungsdienstleistung”. Zur Hilfe kann man sich hierfür einen Wecker stellen.


Beispiele: Projekt, Business, Managementmethoden, Digitalisierungscoach


2. Kampagne entwickeln

Sind die 30 Minuten vergangen, wird die Kampagne entwickelt. Dabei gilt die Regel, dass keine der gesammelten Assoziationen zu “Beratungsdienstleistung” in der Kampagne vorkommen darf.



Nutzen:

Der Effekt dieser Technik ist, dass keinerlei typische Klischees in der Kampagne vorkommen. Das Ergebnis - eine originelle und frische Social Media Kampagne.


Kritik:

Nachteil bei dieser Methode ist zum einen, dass Klischees im Bereich Social Media Kampagnen nicht immer schlecht sind. Oftmals bringt der Einsatz von Klischees einen positiven Effekt.

Zum anderen ist die Technik nicht dauerhaft nutzbar. Verwendet man diese zu oft, rechnen die Mitarbeiter mit dem Einsatz der Technik und listen bestimmte Begriffe bewusst nicht auf. Der Effekt der Originalität hält somit nicht lange an.


Die Ausschluss-Methode ist dennoch bei der Entwicklung neuer Gedanken und Techniken hilfreich.


Probieren Sie es aus und berichten Sie uns in den Kommentaren von Ihren Erfahrungen.

Wir wünschen viel Spaß dabei und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.


Beste Grüße

Carolin Feldmann